Home

Die acht Tonnen schwere und acht Meter hohe Hightech-Holzskulptur Snaporaz ist im Auftrag der Allgemeinen Baugenossenschaft Zürich entstanden. Sie vollführt in einer Wohnüberbauung in Zürich Oerlikon eine reichlich unerwartete skulpturale Geste und kontrastiert auf spielerische Weise mit der rechtwinkligen Strenge der Architektur. Marco Ganz zählt Kunst am Bau, insbesondere Skulpturen unter freiem Himmel, zu seinen bevorzugten Herausforderungen. Snaporaz, ausgezeichnet mit einem Prix Lignum, ist sein erstes Werk aus Holz überhaupt.


#

Snaporaz

Plastilinmodell der Skulptur Snaporaz mit massstabgetreuem Mansgöggel. Foto Marco Ganz ©2011 ProLitteris.

www.snaporaz.ch


#

Snaporaz

Die gleiche Skulptur liegend – und etwas grösser – bei Holzbau Amann. Foto Marco Ganz ©2012 ProLitteris.



#

Snaporaz

Die Hightech-Holzskulptur Snaporaz an einem sonnigen Februartag. Foto Marco Ganz ©2013 ProLitteris.



#

Snaporaz

Mit Schneekappen drauf sieht alles wieder anders aus. Foto Marco Ganz ©2013 ProLitteris.



#

Snaporaz

Breakdancing with Snaporaz! Foto Marco Ganz ©2012 ProLitteris.

www.snaporaz.ch